Literaturliste zum Thema Krebserkrankung

Für Erwachsene

Plötzlich ist alles ganz anders – Wenn Eltern an Krebs erkranken
Broeckmann, Sylvia; Klett – Cotta 2002
Sehr gut zu lesendes Buch mit den wichtigsten Informationen, wie Eltern Ihr Kind "richtig" über die Krebserkrankung informieren können und wie Eltern Kindern helfen können mit der neuen Belastung umzugehen.

Mama hat Krebs
Krejsa, Susanne; Kreuz Verlag 2004
Susanne Krejsa beantwortet in diesem Ratgeber wichtige Fragen: Wie spricht man mit den Kindern? Wie viel Wahrheit verkraften Kinder? Wie erleben Kinder die Krankheit ihrer Eltern? Was kann man konkret tun, um diese Zeit gemeinsam zu gestalten und überstehen?

Bilderbücher

Mein wunderschöner Schutzengel
Hermelink Kerstin; Verlag Diametric 2005
An Nellys siebtem Geburtstag fehlen die Marzipantiere auf der Torte. Mama schläft einfach weiter ohne zu gratulieren, und Papa macht ein trauriges Gesicht. In der Nacht sieht Nelly ihre Mama weinen. Nellys Mama hat erfahren, dass sie Krebs hat, und für die Familie beginnt eine Zeit der Veränderung.

Paul hat Krebs
Höschl Eva, Edition buntehunde 2006
Eines Tages erfahren Jonas und Lukas, dass ihr Papa schwer krank ist: Paul hat Krebs. Was sich ab diesem Zeitpunkt für die beiden Kinder ändert und wie Jonas und Lukas ihren neuen Alltag mit einem schwerkranken Elternteil erleben, erzählen sie in einem Interview mit Eva, ihrer Mama. Jonas und Lukas haben zu den Fragen ihrer Mutter Bilder gemalt. Eine betroffene Mutter hat dieses Buch gemeinsam mit ihren Kinder gestaltet.

Wann kommst Du wieder, Mama?
Martine Hennuy/Sophie Buyse/Lisbeth Renardy; Patmos Verlag 2007
Ein wunderschönes Bilderbuch über Krebs. Amelie lebt glücklich im Wunderland. Bis Papa ihr eines Tages sagt, dass Mama ins Krebsland musste. Amelie spürt, dass es ein gefährliches Land ist. Allein macht sie sich auf den Weg in dieses unbekannte Land und hört Worte wie Krebs, Chemotherapie oder Tumor. Endlich findet sie Antworten auf Ihre Fragen. Sie machen Mut und erleichtern es ihr offen mit ihrer Mutter und ihrem Vater über diese Krankheit zu sprechen.

Wir entdecken unseren Körper (Wieso, Weshalb,Warum?)
Rübel, Doris; Ravensburger Buchverlag 2007
Ein Bilderbuch über unseren Körper.

Als der Mond vor die Sonne trat
Trabert, Gerhard; Editions Mathieu 2001
Wie rede ich mit Kindern über Krebs? Kein einfaches Thema. Ist die Diagnose "Krebs" gestellt, ist nichts mehr wie es war, alles erscheint in einem anderen Licht. Gerhard Trabert, Sozialpädagoge und Professor der Medizin und Sozialmedizin widmet sich in dem erzählenden Kindersachbuch "Als der Mond vor die Sonne trat" diesem Thema.

Mattis und der Troststein
Von Keyserlingk Linde/Mizdalski Beate; Verlag Herder 2007
Ein Troststein hilft dem kleinen Braunbären als Vaterbär zum Nordpol wandert um ein Polarbär zu werden. Der Großvater und schenkt Mattis einen Troststein und erzählt ihm die Geschichte vom kleinem Bären erzählt. Und tatsächlich - der Stein hilft!

Kinder- und Jugendbücher

Ein Stern namens Mama
Fessel Karen-Susan; Verlag Friedrich Oetinger 1999
Die 10-jährige Louise erzählt, wie ihre Mutter an Brustkrebs erkrankt und nach langem Leiden schließlich stirbt. Ein sehr gefühlvolles und trauriges Buch, auch schon für Kinder ab 10 Jahren sehr gut geeignet.

Mutter hat Krebs (Comic)
Fies Brian; Knesebeck-Verlag 2006
Mutter erkrankt an Lungenkrebs – wie geht die Familie damit um? Die erwachsenen Kinder schließen sich zusammen, um der Mutter beizustehen. Brian Fies schildert in diesem autobiografischen Comic den Alltag einer Familie in einer extremen Lebenssituation, ohne das Thema dabei zu trivialisieren. Geeignet für Jugendliche.

Hechtsommer
Richter Jutta; Dtv 2004
Wenn der Hecht gefangen ist, wird Mutter wieder gesund, denken Daniel und Lukas. Anna glaubt das nicht, aber Lukas und Daniel sind ihre Freunde. Die Geschichte eines großen Verlustes, zärtlich und eindringlich erzählt, von Hoffen und Traurigsein, Freundschaft und Geschwisterliebe, die auch da noch trösten, wo Trost das Schwerste ist. Ausgezeichnet mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis.

Eine Krone aus Papier
Welsh Renate; Nagel & Kimche 1992
Theresa und Nicole sind dicke Freundinnen, doch als Nicole plötzlich behauptet, sie sei eine Prinzessin, kommt es zum großen Streit. Ausgerechnet da wird Nicoles Mutter schwer krank, und Nicole sucht Trost – bei Theresa. Denn was ist schon eine Prinzessin gegen eine echte Freundin?

Auf Wiedersehen, Mama
Zöller, Elisabeth; Fischer Taschenbuch Verlag 2004
Gut, dass Dodo zum 13. Geburtstag von ihrer Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommen hat. Jetzt kann sie alles aufschreiben, wenn sie mal keinen zum Reden hat, und auch so. Noch ahnt Dodo nicht, dass sich ihre Eintragungen in das weiße Heft bald nur noch um eins drehen werden: die Krankheit ihrer Mutter. Diagnose Krebs.

Krebs ist eine Erfahrung, auf die ich lieber verzichtet hätte: Ein Tagebuch in Bildern
Engelberg Miriam, Eichborn Verlag 2007
Ein Comic. Miriam Engelberg hat in ihren Bildern zielsicher und treffend das ganze Spektrum der Gefühle bei ihrer Krebserkrankung beschriebent, manchmal zum lachen und manchmal auch zum heulen, auf jeden Fall authentisch.

Folgende Bücher können bei der Deutschen Kinderkrebsstiftung bestellt werden

www.kinderkrebsstiftung.de

Der Chemo-Kasper und seine Jagd auf die bösen Krebszellen
Ein Bilderbuch für kleine Kinder über Krebs und Chemotherapie

Radio-Robby und sein Kampf gegen die bösen Krebszellen
Ein Bilderbuch für kleine Kinder über Krebs und Strahlentherapie

Prinzessin Luzie und die Chemoritter
Ein Bilderbuch über eine kleine Prinzessin, die an Krebs erkrankt

Leben mit einem Tumor
Ein Nachschlagewerk für Kinder und ihre Eltern zum Thema Tumor. Entstehung, Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten von Tumorerkrankungen werden kindgerecht erklärt

Leukämie – was ist das?
Ein Nachschlagewerk für Kinder und ihre Eltern zum Thema Leukämie. Entstehung, Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten von Leukämien werden kindgerecht erklärt

Folgender Ratgeber kann beim Verein "Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V." angefordert werden

Annette Rumphorst Tel. 069 84846788, www.hilfe-fuer-kinder-krebskranker.de

Mit Kindern über Krebs sprechen
Ein Ratgeber für Eltern, die an Krebs erkrankt sind

Folgende Bücher können bei der bayerischen Krebsgesellschaft e.V. bestellt werden

www.bayerische-krebsgesellschaft.de

Bernis Opa
Witt Eva, 12,- Euro
Eigentlich hatte der Opa ja versprochen, im Sommer mit Berni Fußball zu spielen. Aber dann ist der Opa krank geworden. Und der vierjährige Berni begleitet ihn durch seine Krankheit bis zum Tod.

Palliativ- und Hospizakademie Regensburg e.V.

Turfweg 7
93049 Regensburg

Kontakt

Christl Tesseraux
Susanne Harbring
Telefon 0941 380758

Spendenkonto

IBAN DE18 7505 0000 0026 2747 46
BIC BYLADEM1RBG

Sie möchten informiert bleiben? Schicken Sie uns einfach eine E-Mail (hier klicken!). Dann nehmen wie Sie in unseren E-Mail-Verteiler auf.

© 2017. Palliativ- und Hospizakademie Regensburg e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt